Über mich

 

Mein Name ist Nadine Gloor und betreibe diesen kleinen Backblog. Nebenbei treibe ich mehr oder weniger enthusiastisch Sport: Ich jogge für die Fitness und mache Yoga für Körper und Seele. Ach ja, Snowboarden geh ich wirklich unheimlich gerne, die Berge sind in der schönen Schweiz auch ganz schön nah 🙂 Zudem ist Reisen eine grosse Leidenschaft von mir. Und, ich gebe zu, ein Serienjunkie bin ich auch (momentan gerade primär Stranger Things, New Girl und Mr. Robot).

Von Cupcakes über Cakes zu Cookies – ich liebe es, neue Rezepte auszuprobieren und anderen eine Freude mit meinen Backwaren zu machen. Schon lange bin ich immer die erste, die sich meldet, wenn es z.B. vor Geburtstagsparties heisst: „Möchte jemand etwas mitbringen?“ Deshalb habe ich mich entschieden diesen Blog zu eröffnen. Ich freue mich, wenn ihr meine Rezepte nachkocht und dies mit mir teilt. Da ich kein Profi bin, werdet ihr wohl auch einige Lernschritte miterleben – ich hoffe jedoch, dass ihr somit die gleichen Fehler nicht wiederholen müsst und die Backwaren gleich auf Anhieb gelingen.

„Knusper Knusper Knäuschen, wer knuspert an meinem Häuschen“

Den Spruch der bösen Hexe aus dem Märchen der Gebrüder Grimm kennt wohl jedes Kind. Ich habe nicht vor kleine Hänsels oder Gretels in den Backofen zu werfen, keine Angst! Aber das Bild eines Lebkuchenhauses hat mir schon immer gefallen und diente als Inspiration für meinen Blog.

Ich inspiriere mich in Backbüchern, anderen Blogs, Instagram oder Pinterest. Ich bin v.a. begeistert von Linda Lomelino, einer Schwedin, die absolut tolle Tortenrezepte hat! Viele Meiner Torten sind von ihr inspiriert.

Mein Blog ist ebenfalls auf Social Media, es würde mich sehr freuen, wenn Ihr mir folgen würdet: Facebook, Instagram und Pinterest.

Für meine Backwaren verwende ich nur frische Produkte und so gut es geht in ihrer „Reinform“ – also keine Fertigprodukte. Obwohl ich Süsses liebe, ist mir oftmals gerade die klassische Buttercreme allzu zuckrig. Deshalb weiche ich oft auf andere Zutaten aus. Beim Ausprobieren kann auch einiges schief gehen, aber der Aufwand lohnt sich meistens 😉 Auch achte ich darauf, dass ich saisonale und möglichst regionale Produkte verwende.

Viel mehr gibt es eigentlich nicht zu sagen, ausser: Viel Spass beim Lesen und Nachbacken!

2 Kommentare zu „Über mich

  1. Liebi Nadine

    Hesch suuuper Rezept 🙂 und ich luege immer wieder ganz gspanne uf dim Blog verbi.
    Bi de Jucker Farm hingege bisch mir nanig begegnet bis jetzt 😉 aber wer weiss gell..

    Ganz es liebs Grüessli vo dinere ehemalige Chindsgi und Schuelkollegin Steffi

    Gefällt mir

Sag mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s