Orangen-Gugelhupf mit Olivenöl

Ich backe eigentlich gerne mit regionalen und saisonalen Zutaten. Besonders im Winter fällt mir das jedoch teilweise sehr schwer. Denn eigentlich haben dann nur Äpfel und Birnen Saison. Besonders, wenn es in Richtung Frühling geht und in den Läden schon Erdbeeren und Rhabarbern aus Spanien angeboten werden, verliere ich komplett das Interesse an Äpfel und Birnen. Doch geduldig warte ich auf den Beginn der Schweizer Beeren- und Rhabarbersaison.

Olivenöl Orangen Gugelhupf

Eigentlich die einzige Ausnahme, die ich in den Winter- und frühen Frühlingsmonaten mache, sind Zitrusfrüchte. Auf die kann ich einfach nicht verzichten. So ist auch die Idee für diesen mediterranen Gugelhupf entstanden. Die Butter habe ich mit Olivenöl ersetzt, den Geschmack geben saftige Orangen.

Zutaten

Für den Teig:

  • 150ml kaltgepresstes Olivenöl
  • 200g Zucker
  • 2 Eier
  • 2 Orangen (Saft und Zeste)
  • 200g Halbweissmehl
  • 100g Vollkornmehl
  • 2 TL Backpulver

Für den Guss:

  • 1 Orange
  • 100g Puderzucker

Zubereitung

Den Backofen auf 180° vorheizen. Die Gugelhupfform gut einfetten und mit Mehl ausklopfen.

Das Olivenöl mit dem Zucker gut aufschlagen, danach die Eier einzeln darunter rühren. Die Zeste zweier Orangen dazumischen und deren Saft auspressen. In einer separaten Schüssel das Mehl und das Backpulver mischen und zur Öl-Orangen-Mischung sieben. Den Teig in die vorbereitete Gugelhupfform füllen und für rund 45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit den Guss vorbereiten. Den Saft einer Orange mit Puderzucker mischen. Wenn der Gugelhupf fertig gebacken ist, ihn in der Form belassen. Mit einem Stäbchen Löcher in den Gugelhupfboden stechen. Die Hälfte vom Guss hinein leeren, 10 Minuten stehen lassen. Danach auf ein Gitter kippen und auskühlen lassen. Den restlichen Guss über dem Gugelhupf verteilen. En Guete!

Verfasst von

Digital unterwegs, Feministin, Reisefüdli, Food-Bloggerin: knusperknusper.com , Snowboarderin, Taucherin, Musikliebhaberin.

Sag mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s