Zitronen Zucchetti Gugelhupf

Zucchetti-Saison – im Sommer wächst das Gemüse schnell und zuverlässig. Ich mag Zucchetti sehr gut, z.B. vom Grill oder angebraten. Aber irgendwann kann ich das Gemüse jeweils zur Hauptspeise nicht mehr sehen. Im Kuchen drin hingegen schon! Die Zucchetti macht diesen Zitronen-Gugelhupf schön saftig. Und nein, man schmeckt die Zucchetti fast nicht raus…

Zutaten:

  • 200g weiche Butter
  • 50g Honig
  • 100g Zucker
  • 3 Eier
  • 2 Zitronen (1x Zeste, 2x Saft)
  • 250g Dinkelmehl
  • 2 TL Weinsteinbackpulver
  • 1 Zucchetti (ca. 150g)
  • 100g Puderzucker
  • Zitronensirup

Zubereitung:

Zuerst den Backofen auf 180 Grad Umluft einheizen und die Gugelhupfform buttern und bemehlen.

Schlagt die weiche Butter auf, bis sich Spitzchen bilden und gebt anschliessend den Honig und den Zucker bei. Alles gut umrühren und die Eier einzeln beigeben. Zitronenschale einer Zitrone sowie die Zucchetti dazu raffeln. Eine Zitrone abraffeln und beigeben. Das Mehl und das Backpulver sieben und alles zu einem glatten Teig zusammenführen.

Zucchetti-Zitronen-Gugelhupf

Den Teig in die Gugelhupfform geben und für 45 Minuten backen. Anschliessend in der Form belassen und mit einer Stricknadel oder einem chinesischem Stäbchen Löcher in den Boden des Gugelhupfs stechen und Zitronensirup hineinträuffeln (selbstgemacht oder gekauft). Dann den Gugelhupf ca. 10 Minuten in der Form belassen, bevor er auf ein Gitter gestürzt wird und abkühlen kann.

In der Zwischenzeit die zweite Zitrone auspressen und mit dem Puderzucker mischen. Über den abgekühlten Gugelhupf leeren und trocknen lassen. Den Gugelhupf mit ein paar Zitronenscheiben garnieren und fertig ist der saftige Kuchen. En Guete!

Verfasst von

Digital unterwegs, Feministin, Reisefüdli, Food-Bloggerin: knusperknusper.com , Snowboarderin, Taucherin, Musikliebhaberin.

Sag mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s