Meringuierte Rhabarber-Tarte

Die Rhabarbersaison neigt sich leider schon bald dem Ende zu. Ab dem längsten Tag, also am 21. Juni sollte man keine Rhabarbern mehr ernten (Spargeln übrigens auch nicht), weil dann die Konzentration des in den Rhabarbern enthaltenen Giftstoffs zu hoch wird.

Tja, dafür kommt ja schon bald die Kirschen-Saison, das ist auch gut! Da freu ich mich schon riesig drauf, schliesslich gab es letztes Jahr wegen dem Frost fast keine Chriesi.

Diese Rhabarber-Tarte habe ich spontan gebacken und hab einfach das verwendet, das ich grad zu Hause hatte. Das ist immer ein Risiko, aber hat zum Glück geklappt, war wirklich lecker. Man muss die Tarte auch nicht meringuieren, sieht fast schöner aus ohne. Aber ich persönlich liebe halt das fluffige Eiweiss oben drauf.

Das Rezept

Ein Flickwerk aus verschiedenen bestehenden Rezepten:

Die Zubereitung

Zudem benötigt ihr 3 Rhabarberstangen, die ihr schält und in ca. 2cm lange, gleichmässige, schräge Stücke schneidet. Danach in ca. 50g Zucker für mind. 1h einweichen.

Den Ofen auf 170° Umluft vorheizen. Den Mürbeteig zubereiten und in eine Backform geben. Den Guss hineinfüllen und für 15 Minuten im Ofen backen. Anschliessend die Rhabarbern abtropfen und darauf verteilen. Es gibt ganz viele verschiedene Muster. Nochmals für ca. 30 Minuten backen.

In der Zwischenzeit die Meringue-Haube zubereiten und auf den fertig gebackenen Kuchen geben. Bei 200° ca. 10 Minuten backen, so dass die oberste Schicht des Meringues leicht caramelisiert. Und fertig ist die Rhabarber-Tarte! En Guete!

Verfasst von

Digital unterwegs, Feministin, Reisefüdli, Food-Bloggerin: knusperknusper.com , Snowboarderin, Taucherin, Musikliebhaberin.

Sag mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s