Meringuierte Zitronen-Tarte

Ich hatte noch etwas Lemon Curd übrig von der Zitronentorte, also habe ich eine Zitronen-Tarte gebacken, um die Resten zu verwerten. Hat super geklappt, war nur etwas gar süss. Dies lag am Lemon Curd, den ich zu dick aufgetragen habe – also für die Zukunft: Nur eine kleine Schicht Lemon Curd verwenden.

Für den Mürbeteig braucht ihr folgende Zutaten:

  • 200g Mehl
  • 30g Puderzucker
  • 1 Prise Salz
  • 125g Butter, kalt

Siebt das Mehl in eine Schüssel und gebt den Puderzucker und das Salz dazu. Anschliessend könnt ihr die Butter in Stücken dazutun und das Ganze von Hand zu einer krümeligen, gleichmässigen Masse verreiben. Ohne Kneten zu einem Teig zusammenfügen.

In der Zwischenzeit eine ca. 24 cm grosse Springform einfetten und bereit stellen. Den Ofen auf 180° vorheizen. Die Hälfte des Teiges auf dem Boden der Springform auswallen. Den Springformenrand schliessen und die andere Teighälfte zu einer Rolle formen. Diese dem Rand entlang hochziehen und andrücken. Den Teigboden gut mit einer Gabel einstechen, mit einem Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten (z.B. Linsen) beschweren. Dann den Teig blind backen für 15min bei 180°, danach die Hülsenfrüchte entfernen, die Hitze reduzieren auf 150° und nochmals 15min backen.

Den Kuchenboden zuerst in der Springform etwas abkühlen, danach auf einem Gitter vollständig kalt werden lassen. Den Boden mit einer (nicht zu dicken) Schicht Lemon Curd bestreichen. Es geht natürlich auch Orange Curd oder Mandarinen Curd.

Für das Meringue-Topping braucht ihr:

  • 3 Eiweiss
  • 160g Zucker

Die Eiweiss und den Zucker unter ständigem Rühren über Wasserdampf auf 65 Grad erhitzen. Der Zucker sollte vollständig geschmolzen sein. Danach mit einem Handrührgerät oder in der Küchenmaschine so lange aufschlagen, bis steifer Eischnee entstanden und die Masse abgekühlt ist. In einen Spritzsack geben und auf der Tarte verteilen. Mit einem Bunsenbrenner/Flambiergerät karamellisieren. Achtung, nicht verbrennen!

En Guete!

Verfasst von

Digital unterwegs, Feministin, Reisefüdli, Food-Bloggerin: knusperknusper.com , Snowboarderin, Taucherin, Musikliebhaberin.

Sag mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s