Bärentatzen Cake-Pops

Endlich…. Endlich sind mir geschmacklich gute, stabile, einigermassen einfach zu machende Cake-Pops gelungen. Hurra!! Dies muss ich natürlich mit euch teilen.

Als erstes braucht ihr folgende Zutaten für ca. 6 Cake-Pops:

  • 100g Bärentatzen
  • 2 grosse gehäufte EL Mascarpone
  • 100g weisse Schokolade
  • 1 TL natives Kokosnussöl (nicht zwingend)

Nun zerkleinert ihr die Bärentatzen in einem Frischhaltebeutel mit einem Wallholz – oder im Mixer. Anschliessend mit den Esslöffeln Mascarpone zu einem klebrigen Teig vermischen. Danach 6 gleich grosse Kugeln formen und für mind. 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

Bärentatzen Cake-PopsWenn die Cake-Pops schön kühl und fest sind, eine kleine Menge der weissen Schokolade über dem Wasser schmelzen. Die Cake-Pops-Stägel in die Schokolade dippen und anschliessend in die Cake-Pops stecken. Anschliessend sollten die Pops nochmals für 30 Minuten in den Kühlschrank. Danach könnt ihr den Rest der Schokolade schmelzen und etwas Kokosnussöl beigeben. Das macht die Schokolade schön cremig. Nun könnt ihr die Cake-Pops der Reihe nach in der Schokolade drehen und abtropfen lassen. Die Cake-Pops können entweder in ein Glas gestellt oder auf einem Backtrennpapier getrocknet werden. Viel Spass!

Verfasst von

Digital unterwegs, Feministin, Reisefüdli, Food-Bloggerin: knusperknusper.com , Snowboarderin, Taucherin, Musikliebhaberin.

Sag mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s