Cheesecake mit dem gewissen Extra

Mein allerallerliebstes Dessert ist der Cheesecake – und zwar möglichst „nackt“. Also ohne Schokolade, Beeren oder sonstigen Geschmacksräubern. Ich mag ihn einfach pur und cremig. Trotzdem habe ich mich an einen speziellen Cheesecake gewagt und bin froh drum.

Cheesecake_CollageNormalerweise mache ich den Boden immer mit normalen Petit Beurre Keksen. Dieses Mal nahm ich die klassischen Bärentatzen aus der Migros (Danke LaLaSophie für die Idee). Da kommen Kindheitserinnerungen hoch – vor allem da ich den Sack schon vor dem Backen halb leer gegessen habe. Ich kann nur sagen, der Cheesecake schmeckt himmlisch!! Na, schon schön gluschtig geworden?

Dann geht’s zum Rezept… Für eine 26er Springform braucht ihr folgende Zutaten:

  • 200g Bärentatzen
  • 100g Butter (geschmolzen)
  • 2 TL Zimt (einfach weils so fein ist)
  • 600 Gramm Frischkäse (z.B. Philadelphia)
  • 1 Stange Vanille (ausgekratzt)
  • abgeriebene Schale von 1/2 Bio-Zitrone
  • 120g Zucker
  • 500g Magerquark
  • 2 Eier

Für den Boden wird die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzt. Währenddessen werden die Bärentatzen in einen Frischhaltebeutel gegeben (gut verschliessen!) und mit einem Walholz zerbröselt. Danach können die Brösel direkt in die Pfanne mit der geschmolzenen Butter gegeben werden. Gut umrühren und den Zimt dazu geben. Den Boden in die mit Backpapier belegte Springform geben (Rand eingefettet) und andrücken.

Für die Füllung nun alles bis zum Quark in eine Schüssel geben und gut mischen. Anschliessend den Quark und die Eier beigeben und nochmals gut umrühren. Die Füllung nun auf den Bärentatzen-Boden geben und so gut es geht glatt streichen. Den Cheesecake dann 60 Minuten bei 150° Umluft backen. Nach der Backzeit den Cake mindestens zwei Stunden in der Springform kaltstellen. So zerfällt er anschliessend nicht.  En Guete!

Verfasst von

Digital unterwegs, Feministin, Reisefüdli, Food-Bloggerin: knusperknusper.com , Snowboarderin, Taucherin, Musikliebhaberin.

Sag mir deine Meinung

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s